Angel Porträt 2017
drc-international
new

  Webmaster           2006 -2022       Dorothea. Böhnke

Die auf dieser Seite verwendeten Fotos dürfen ohne schriftliches Einverständnis der Autorin nicht weiterverwendet werden!

Counter 

Ostfrieslands_Graceful_Flats_NBanner2

     Eingetragene, kontrollierte und zertifizierte Flatcoated Retriever Hobby-Zucht seit 2006.        ©  Dorothea Böhnke

Wir haben aktuell bildschön, braune Flatcoated Retriever Welpen! 2 Rüden sind noch nicht fest vergeben
Funny Kopf klein
logo drc2 (1)

aktualisiert:

Montag, 2. Mai 2022

Über unsere Zucht:

Unsere Hunde wohnen gemeinsam mit uns als Teil unserer Familie in einem alten, umgebauten Landarbeiterhaus inmitten von viel Natur im Herzen Ostfrieslands.

Meine Liebe zu den Retrievern entstand vormehr als 20 Jahren Jahren, als ich mich dazu entschied, die Flatcoated Retriever Hündin Lucy bei uns aufzunehmen.

“Lucy” kommt aus einer kleinen aber feinen Zucht in Nyjverdal (Niederlande) mit dem Namen “Quince”. Bereits vor der Geburt der Welpen haben wir mit den Züchtern Kontakt aufgenommen und uns die Menschen, Hunde und ihre Umgebung genau angeschaut. Wir wurden dort bei unserem ersten Besuch schon in der Tür von drei großen Flats empfangen, die uns mit begeistert wedelnden Hinterteilen ansprangen, ihre Pfoten auf die Brust bzw. Schultern legten und versuchten Küsschen zu geben. Eine wirklich beeindruckende, erste Begegnung mit diesen wunderschönen, freundlichen und temperamentvollen Hunden. Bevor es zum Kauf kam, waren wir noch einmal da, um uns “Lucy” anzuschauen, da der Züchter für uns den Hund  aus dem Wurf ausgesucht hat. Diese Entscheidung haben wir bis heute auch noch nicht bereut.

Dieser bildschöne, äußerst menschenfreundliche, lebendige und intelligente Hund machte uns ausgiebig mit den Besonderheiten der Retriever vertraut:

 Apportierbesessenheit, Wasserfreude, Lernbereitschaft und der “Will to please”.

Dazu kommt noch: ...niemals aufgeben!!!

Seit Lucys Einzug in unser Haus hatten wir dann ausgiebig damit zu tun, diesen Eigenschaften gerecht zu werden. Das bedeutete Abschied nehmen von sauberen Fußböden, Hosen, faulen Sofatagen und Menschen, die den Kontakt mir Hunden scheuen. Denn: Ein Retriever lässt sich nicht im Zwinger halten, braucht viel Bewegung und Kontakt zu seinen Menschen, macht vor keiner Matschpfütze und keinem Wasserloch halt und will dauernd etwas im Maul mit sich herumschleppen. Damit diese Eigenschaften die Harmonie im Umgang mit anderen Menschen nicht zu sehr beeinträchtigen, braucht ein Retriever vor allem eines: Eine konsequente Erziehung!Die  beiden Flats auf dem Foto, unsere erste Zuchthündin  “Quince Omber Grace” sowie Angels Mutter “Funny” sind inzwischen längst im Hundehimmel. Ihre  zahlreichen Nachkommen leben weiter und schenken sowohl uns als auch ihren Besitzern jeden Tag aufs Neue viel Freude mit ihrem wunderschönen Erscheinungsbild sowie ihrem  freundlichen, unbeschwerten Wesen.

                                          Lucys Eltern: “Quills Black Peter Pike” und “Quince Omber Ekiora:

Lucy (“Quince Omber Grace ”10/2002 - 04/2015))